Blowjob – den Marsch blasen

Blowjob - das Verwöhnprogramm mit Mund und Zunge | Foto: Africa Studio; adobe stock

Fellatio lautet das Fachwort für eine bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebte Sexpraktik: den Blowjob. Beim „Blasen“ nimmt der aktive Part den Penis seines Gespielen in den Mund, um an ihm zu lecken oder zu saugen. Bei dieser Art des oralen Geschlechtsverkehrs konzentrieren sich Männer auf ihre Erregung, während sie ihrer Sexpartnerin die Kontrolle überlassen. Alternativ gibt es Varianten des Blowjobs, bei denen beide sexuell auf ihre Kosten kommen.

Was ist ein Blowjob?

Hinter dem Blowjob verbirgt sich eine Variante des Oralverkehrs, bei der das männliche Geschlechtsorgan im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Die Frau oder ein anderer Mann nehmen den Penis in den Mund und bearbeiten ihn mit den Lippen und der Zunge.

Überdies schätzen 83 Prozent der Männer und 86 Prozent der Frauen das orale Liebesspiel als Teil einer guten Beziehung. Zu dem Ergebnis kam eine JOYclub-Umfrage aus dem Jahr 2014. Kurzum: Sie räumt mit dem Vorurteil auf, dass Frauen ihrem Sexpartnern den Blowjob nur widerwillig gönnen.

Bestseller Nr. 1

Wie funktioniert der perfekte Blowjob?

Entschließen sich Paare, den Blowjob zum ersten Mal auszuprobieren, ergibt eine vorherige Recherche zum Thema Sinn. Online finden Männer und Frauen zahlreiche Tipps, Rat- und Vorschläge, um die Fellatio als Höhepunkt im Liebesspiel zu integrieren. Die individuellen Vorlieben beider Sexpartner entscheiden, was den perfekten Blowjob ausmacht.

Umgangssprachlich heißt der Oralverkehr für den Mann auch „Blasen“. Jedoch handelt es sich dabei um einen irreführenden Begriff. Schließlich meint Fellatio nicht blasen oder pusten, sondern stammt vom lateinischen Wort „fellare“. Dieses bedeutet im Deuten „saugen“.

Beim Blowjob stülpt die Frau die Lippen über den Penis ihres Gespielen und erzeugt im Mund einen Unterdruck. Das Gefühl der Enge und der Reibung stimuliert die Eichel und den Penisschaft.

Beginnt der aktive Part ein intensives Zungenspiel am Frenulum, der Bindegewebsfalte unterhalb der Eichel, verschafft er dem Sexpartner zusätzlich Lust. Abgesehen davon funktioniert die Stimulation des empfindlichen Bereichs des männlichen Glieds durch:

  • Küsse
  • Lecken
  • Knabbern

Kommen beim Oralverkehr am Penis die Zähne zum Einsatz, brauchen Frauen das nötige Fingerspitzengefühl. Ein zu harter Biss an der Eichel verursacht starke Schmerzen beim Mann, die dem Liebesspiel ein abruptes Ende bereiten.

Mit einer Kombination aus Blow- und Handjob intensiviert die Frau die Stimulation des männlichen Geschlechtsorgans. Dabei nimmt sie die Eichel in den Mund, während sie den Penisschaft mit einer Hand umschließt. Die beiderseitigen Vorlieben entscheiden, ob die Sexpartnerin beim Handjob Druck ausübt oder den Schaft reibt.

Mit der anderen Hand widmet sich der aktive Part beim Oralverkehr der eigenen Lust. Alternativ streichelt, krault oder kratzt die Frau zärtlich die Hoden ihres Gespielen.

Bestseller Nr. 1
Blow job extreme A.T.V.da286
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Welche Stellungen eignen sich für einen Blowjob?

Beim klassischen Blowjob bleibt der Mann stehen, während die Frau vor ihm auf die Knie geht. In dieser Position befindet sie sich mit dem Penis auf Augenhöhe. Gleichzeitig symbolisiert der Kniefall die weibliche Unterwerfung. Die Stellung animiert einige Paare zu Dominanz- und Rollenspielen. Der Effekt verstärkt sich, wenn der Mann seiner Gespielin während des Blowjobs ins Haar greift oder ihren Kopf festhält.

Neben dem Blowjob im Stehen gibt es weitere Positionen, in denen Fellatio funktioniert:

  • Doggy-Style: Bei dieser Variante der Hündchenstellung geht der Mann auf alle viere. Seine Sexpartnerin liegt auf dem Rücken unter ihm und nimmt seinen Penis in den Mund.
  • Fellatio im Liegen: Der Mann legt sich rücklings aufs Bett oder eine andere Unterlage. Die Frau kniet über seinen Beinen. Sie beugt sich nach vorn, bis sie mit dem Mund seinen Penis erreicht.
  • Facesitting: Diese Stellung erfordert vom Mann eine hockende oder kniende Position. Die Frau liegt rücklings unter ihm, sodass sich sein Unterkörper auf Höhe ihres Gesichts befindet. Für den Blowjob senkt der männliche Part vorsichtig das Becken. Alternativ streckt seine Gespielin den Hals nach vorn oder hebt den Oberkörper leicht an. Um dabei die Bauchmuskeln zu entlasten, hilft ein Kissen im Kreuz.
  • Kopfüber-Blowjob: Die Frau liegt bei dieser Sexpraktik rücklings auf Bett, Sofa oder Tisch. Bei der Wahl der Unterlage kommt es darauf an, dass ihr Kopf auf Höhe des männlichen Unterkörpers über die Kante hängt. Das überstreckt den Hals und ermöglicht dem Mann, der vor seiner Gespielin steht, ein tiefes Eindringen in ihren Mund und Rachen. Die Position erleichtert den Deep Blowjob, auch als Deep Throat bekannt.
AngebotBestseller Nr. 1
ON) Kondome Natural Feeling I 54 mm Breite I 100 Stück Packung I Premium Kondome natur I dünne 0,07 mm Wandstärke I Kondome vegan I Kondome für Männer I Condoms for men
  • GET IT ON! On) Kondome aus Naturkautschuklatex oder natürlichem Gummilatex sind jung, offen & ehrlich, grade heraus & ohne Schnickschnack. Entdecke deine Vorlieben, und das mit größtmöglicher Sicherheit.
  • LIVE IT! Lebe deine Liebe, egal, ob ganz ohne alles (CLINIC), gepunktet (intensiv STIMULATION) oder in FARBE (FRUCHT), bei ON) findest du no-doubt wonach du suchst. Einfach ON)believable!
  • LITTLE IS BIG! Bei ON) legen wir großen Wert auf Passform, passende Größe und perfekten Sitz. Von daher gibt's kleinere Kondome mit enger Passform (LITTLE TIGER) sowie breitere und längere Kondome (XX-LARGE).
  • FEEL IT! STRONG Kondome mit größerer Wandstärke bieten sicheren Schutz, der Klassiker NATURAL FEELING bietet grundlegendes Vertrauen und SUPER THIN ist besonders feinfühlend! It's YOUR choice, man!
  • CHECK IT OUT! Du hast gewählt und das bekommst Du: 100 Stück ON) Kondome Natural Feeling, für den sicheren Geschlechtsverkehr, Natürliches Gummi Latex, Transparent, Ohne Aroma, Größe 54 mm, Länge 185 mm, mit Silikon Gleitgel

Suchen Paare nach einer Position, bei denen der Oralverkehr beiden Sexpartnern zum Orgasmus verhilft, kommt die 69er-Stellung infrage. Einer von beiden liegt dabei auf dem Rücken, der andere bäuchlings und seitenverkehrt über ihm. In der Stellung 69 verwöhnen sich heterosexuelle Paaren gegenseitig mit Cunnilingus und Fellatio. Beim Gay-Blowjob können sich zwei Männer in der Sexposition „blasen“.

Gibt es besondere Arten beim Blowjob?

Der perfekte Blowjob dauert laut einer Blowjob-Studie mit US-amerikanischen und europäischen Teilnehmern zwischen acht und zehn Minuten. Zieht sich das orale Liebesspiel aufgrund einer langsamen Saugtechnik in die Länge, handelt es sich um einen Slow Blowjob.

Eine weitere Variante des Oralverkehrs für Männer nennt sich Sloppy Blowjob. Der englische Begriff sloppy meint dabei „schlampig“ oder „nass“. Folglich kommt bei dieser Art Fellatio viel Speichel zum Einsatz.

Brauchen Paare weitere Blowjob-Tipps, lohnt sich ein Blick in Sexportale und -foren. Auf mehreren Pornoseiten findet sich eine eigene Blowjob-Kategorie, die Zuschauern Anregungen für eigene Liebesspiele liefern. Alternativ geben Sexpartner bei der Suche nach Fellatio-Inspiration auf Webseiten wie Onlyfans „Blowjob“ als Suchbegriff ein und schauen sich die Ergebnisse an.

Auf Onlyfans bieten auch prominente Personen erotischen Content an. Darunter befindet sich seit 2023 die Österreicherin Raffaela Raab, die online mit polarisierenden Aussagen zum Tierschutz auf sich aufmerksam macht. Ob die militante Veganerin einen Blowjob in ihrem Onlyfans-Account präsentiert, erfahren Paare beim Durchstöbern ihrer Seite.

Fazit

Beim Blowjob lehnt sich der Mann entspannt zurück, während die Frau Lippen und Zunge zum Einsatz bringt. Bei dieser Art des Oralverkehrs übernimmt meist der aktive Part die Kontrolle über das Tempo und die Geschwindigkeit des Liebesspiels. Verschiedene Stellungen verleihen dem Blowjob zusätzliche Würze.