in

Urlaub in Dänemark: die schönsten Regionen

Dänemark ist für Mensch und Tier, Jung und Alt ein traumhaftes Urlaubland. Foto: © Виктор Осипенко /stock adobe

Dänemark gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen Nordeuropas. Dass die Tourismusbranche dort weiterhin stark im Wachstum begriffen ist, zeigt der Umstand, dass das Jahr 2023 wieder neue Rekorde in den Bereichen Übernachtungen und Auslandstourismus in Dänemark brachte.

Wir zeigen Ihnen hier die schönsten Regionen in Dänemark und warum sich ein Besuch unseres nordischen Nachbarn wirklich lohnt.

Reiseziel Dänemark

Schon im Jahr 2021 lag Dänemark unter den beliebtesten Reisezielen weltweit auf Platz 14. Mit der jährlich wachsenden Zahl an Touristen kann sich diese Platzierung weiterhin verbessern. Zu den vielen Pluspunkten des Landes mit rund 7.300 Kilometern Küstenlinie an Nord- und Ostsee zählt auch der Faktor Sicherheit.

Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, was aktuelle Sicherheitshinweise zu bestimmten Regionen in Dänemark angeht, sollte vor einer Reise in den Norden die Seiten des Auswärtigen Amtes besuchen.

Das hat das Reiseziel Dänemark zu bieten

Als Reiseziel hat Dänemark für nahezu jeden Urlaubstypen etwas zu bieten. An keiner Stelle Dänemarks ist man beispielsweise weiter als 55 Kilometer von der Küste entfernt. Wer das Meer liebt, kann also überall in Dänemark Urlaub und immer mal wieder einen Abstecher an die See machen. Von der Küste Dänemarks sind gut 5.000 Kilometer zum Baden geeignet.

Die teilweise sehr breiten Strände bieten nicht nur tolle Möglichkeiten für Strandspaziergänge – auch Sportarten wie Drachenfliegen, Kitebuggy fahren oder Ähnliches können hier wunderbar ausgeübt werden. Von den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten ganz zu schweigen.

Wasserfreunde kommen hier aber nicht nur am Meer auf ihre Kosten. Mehr als 1.000 Seen hat das Königreich Dänemark zu bieten. Dazu rund 4.400 Quadratkilometer Wald – das fast schon kitschig-romantische Haus am See mitten im Wald ist hier realistische Urlaubsromantik. Ob für Wanderurlaube oder lange Angeltouren auf einen der zahlreichen Seen – die richtigen Unterkünfte für den Urlaub in Dänemark finden Sie problemlos im Internet.

Siehe auch  Backpacking für Anfänger – die besten Tipps

Natürlich kommen hier auch Kinder und Erwachsene mit einem ausgeprägten „Kind in sich“ voll auf ihre Kosten. Das LEGOLAND Billund bietet auf 14 ha Fläche unvergesslichen Freizeitparkspaß – kombiniert mit viel Nostalgie und einem LEGO-Erlebnis, das Liebhabern der kleinen und großen Bausteine mit Sicherheit mehr als ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Wer also die Welt nördlich von Hamburg und Nordfriesland für sich entdecken und einen Urlaub voller Sport-, Natur- und Abenteuermöglichkeiten erleben möchte, der ist in Dänemark genau richtig.

Die schönsten Regionen Dänemarks

Dänemark hat zahlreiche schöner Urlaubsregionen. Wir haben hier einmal die 8 spannendsten und schönsten für Sie herausgesucht.

Märcheninsel Fyn

Eigentlich heißt die Insel Fünen. Die Insel wird unter anderem als „Märcheninsel Fyn“ bezeichnet, weil hier 123 Schlösser und Herrensitze darauf warten, erkundet zu werden. Auf vielen dieser Schlösser finden Sie Ausstellungen, auch Dinner-Angebote und Vorführungen am Abend. Einmal fühlen wie eine echte Prinzessin oder ein Edelmann bei einem königlichen Bankett.

Doch Fünen hat noch mehr zu bieten. Sie finden auf der Ostseeinsel über 1.200 Kilometer ausgeschilderte Radwege – ein Grund, weshalb die Insel 2017 als UCI Bike Region ausgezeichnet wurde.

Bornholm

Eine weitere tolle Urlaubs-Location ist die Sonneninsel Bornholm. 141 Kilometer Küste, mal mit traumhaften weißen Stränden, mal mit schroffen Klippen, die steil ins Meer abfallen. Auf jeden Fall aber mit einer Reihe wunderschöner Küstenortschaften, die sich ihre historische Atmosphäre und den Hauch maritimer Gemütlichkeit erhalten konnten.

Auf Bornholm kommen aber nicht nur Sonnenanbeter auf ihre Kosten. Die Insel ist bekannt für ihre kulinarischen Feinheiten. Hier finden Sie außerdem etliche Museen aus den Bereichen Kunst und Geschichte. Das Mittelaltercenter auf Bornholm lässt Sie tief in die Geschichte und die Natur des dänischen Mittelalters eintauchen.

Siehe auch  Welche Kulturgüter in Nordafrika Du unbedingt sehen musst

Zahlreiche Wanderwege durch unterschiedliche Landschaften der Insel machen Bornholm auch für einen Wanderurlaub zum perfekten Ziel.

Binderup

Der Binderup Strand ist einer der schönsten Strände in Dänemark. Flach ins Meer abfallend bietet er vor allem Familien mit Kindern optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Strandurlaub. Die zahlreichen Ferienhausangebote in der Nähe des Strandes machen die Unterkunftssuche leicht. Rund um den Strand in Südjütland herum gibt es auch weitläufige Buchenwälder mit gut beschilderten Wanderwegen.

Blavand

Die Westküste Jütlands bietet malerische Dünen und feinen weißen Sandstrand. Die langen Strände der Region laden zum Spazieren und zu zahlreichen Wasser- und Strandsportaktivitäten ein. Die historische Stadt Blavand hat nicht nur eine schöne Altstadt, sondern auch einige hervorragende Restaurants zu bieten. Ein Highlight in der Region ist der Blavandshuk Fyr – ein Leuchtturm, den Sie besichtigen können und der auf 39 Metern Höhe einen atemberaubenden Ausblick auf die Nordseeregion rund um Blavand bietet.

Hvide Sande

Ein kleines Fischerstädtchen an der dänischen Nordsee, das Besucher jedes Jahr mit seinen zahlreichen frischen Meeresfrüchten und der großen Fischauswahl begeistert. Hobbyangler können hier Boote mieten und im Hafen sowie in unmittelbarer Küstennähe ihre Angel auswerfen.

Einmal im Jahr findet hier das Heringsfestival statt, bei dem sich Angler aus aller Welt miteinander messen können. Die Heidelandschaften in Kombination mit den malerischen Sanddünen sind für Naturliebhaber ein absoluter Traum.

Skagen

Skagen ist der nördlichste Ort Dänemarks. Deshalb wird er häufig auch einfach als „Nordspitze“ bezeichnet. Hier treffen sich Nord- und Ostsee. Der Ort bietet wunderschöne Sandstrände, aber auch eine Reihe sehr guter Fischrestaurants und interessante kleine Bars.

Siehe auch  Mythologie in der Popkultur – warum begeistern uns alte Welten so sehr?

Lolland

Eine weitere Trauminsel Dänemarks ist die Ostseeinsel Lolland. Fantastische  Fjorde, verschlafene kleine Seen und natürlich die obligatorischen Sandstrände machen die Insel für Natur- und Wasserliebhaber zu einem Traumziel. Prunkvolle Schlösser, Runensteine und kleine Orte mit mittelalterlichem Flair lassen die Herzen von Kultur- und Geschichtsliebhabern höherschlagen.

Bork Havn

Das malerische Hafenstädtchen schmiegt sich genau zwischen den Ringkøbing Fjord und die Nordsee. Familien kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Aktivurlauber. Sportarten werden rund um Bork Havn viele angeboten. Vom entspannten Golfen über zahlreiche Wassersportarten bis hin zu ausgedehnten Reitausflügen oder Wander- und Radtouren über die gut ausgebauten und beschilderten Rad- und Wanderwege der Region ist hier vieles möglich.

Natürlich treffen Sie auch hier auf Spuren der ebenso spannenden wie wechselhaften Geschichte Dänemarks. Das Wikinger-Museumsdorf Bork Vikingehavn bietet beispielsweise einen interaktiven Einblick in die Geschichte der Region.

Fazit

In Dänemark finden Sie zahlreiche traumhafte Regionen, die sowohl für den Familienurlaub als auch für Aktiv- und Kultururlaube perfekt geeignet sind. Die Vielseitigkeit der Urlaubsregion Dänemark, aber auch die Gastfreundschaft der Menschen und das sehr breite Angebot an unterschiedlichen Unterkünften haben in den letzten Jahren viele Reisende nach Dänemark gelockt. Das dabei viele Urlauber zu „Wiederholungstätern“ werden und das Land immer wieder besuchen, spricht für sich.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons