Angebrannte Töpfe & Pfannen reinigen – so geht‘s

Bild: Praewphan/stock.adobe.com

Jeder kennt das: In der Küche kann es schnell passieren, dass beim Kochen oder Braten das Essen im Topf oder in einer Pfanne anbrennt. Viele Menschen ärgern sich darüber, da angebranntes Essen nicht nur unappetitlich aussieht, sondern auch einen unangenehmen Geruch verbreitet. Zudem sind die Töpfe und Pfannen nur sehr schwer zu reinigen, da die angebrannten Essensrückstände sehr hartnäckig sind.

Doch keine Sorge: In unserem Ratgeber werden wir Ihnen verschiedene Methoden vorstellen, wie Sie angebrannte Töpfe und Pfannen effektiv reinigen können – u. a. mit bewährten Hausmitteln, aber auch durch neuartige Methoden. So lernen also die notwendigen Techniken, um Ihr Kochgeschirr wieder in einen neuwertigen Zustand zu versetzen.

Essen in Topf oder Pfanne angebrannt – Was nun?

Essen kann in Töpfen und Pfannen aus verschiedenen Gründen anbrennen. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Das Kochen oder Braten bei zu hoher Hitze kann dazu führen, dass Lebensmittel am Boden des Kochgeschirrs kleben und anbrennen. Es ist daher wichtig, die Hitze sinnvoll zu regulieren und gegebenenfalls zu reduzieren.
  • Zu langes Garen oder Braten, insbesondere bei empfindlichen Lebensmitteln, kann dazu führen, dass diese austrocknen und an der Oberfläche anhaften. Auch hier ist es wichtig, die Garzeiten entsprechend anzupassen.
  • Wenn Sie Lebensmittel in einer Pfanne braten oder in einem Topf kochen und diese nicht regelmäßig umrühren, brennt das Kochgut ebenfalls schnell an. Regelmäßiges Umrühren verhindert dies.
  • Fett oder Öl bildet eine Schutzschicht zwischen dem Kochgeschirr und den Lebensmitteln und verhindert so das Anhaften. Wenn zu wenig Fett oder Öl verwendet wird, steigt die Wahrscheinlichkeit des Anbrennens.
  • Manche Lebensmittel sind anfälliger für das Anbrennen als andere. Beispielsweise können Lebensmittel mit einem hohen Zucker- oder Stärkegehalt – z. B. Saucen, Nudeln oder Reis – sehr leicht anbrennen.
  • Die Qualität und Beschichtung des Kochgeschirrs spielt ebenfalls eine Rolle. Beschädigtes oder minderwertiges Kochgeschirr neigt dazu, Lebensmittel schneller anbrennen zu lassen.

Um das Anbrennen von Essen zu verhindern, ist es also generell wichtig, die Hitze richtig zu regulieren, regelmäßig umzurühren, ausreichend Fett oder Öl zu verwenden und die Garzeiten angemessen anzupassen.

Hausmittel für Angebranntes

Ist Ihnen das Essen in der Pfanne oder im Topf angebrannt, müssen Sie das Geschirr nicht gleich neu kaufen. Es gibt einige Hausmittel, die Sie probieren können und die teils sehr gute Ergebnisse erzielen:

Backpulver

Eine bewährte Methode zur Reinigung von angebrannten Töpfen und Pfannen ist die Verwendung von Backpulver. Geben Sie dazu eine großzügige Menge Backpulver in den betroffenen Topf oder die Pfanne und fügen Sie etwas Wasser hinzu. Lassen Sie die Mischung für etwa 15 Minuten einwirken, bevor Sie das Geschirr mit einem Schwamm oder einer Bürste abreiben. Das Backpulver wirkt hierbei als mildes Scheuermittel, welches auch hartnäckige Rückstände löst. Tipp: Statt Backpulver können Sie auch pures Natron verwenden. Streuen Sie eine großzügige Menge Natron auf die angebrannten Stellen und fügen Sie dann heißes Wasser hinzu. Lassen Sie die Mischung einwirken, bis sie abgekühlt ist. Anschließend können Sie die Reste leicht mit einem Schwamm entfernen. Natron wirkt als sanftes Abriebmittel und neutralisiert Gerüche.

Waschpulver

Ein unkonventionelles, aber effektives Hausmittel ist Waschpulver. Streuen Sie etwas Waschpulver auf die angebrannten Stellen und fügen Sie heißes Wasser hinzu. Lassen Sie die Mischung über Nacht einweichen. Am nächsten Tag können Sie das Geschirr leicht reinigen, da das Waschpulver Fett und Rückstände löst.

Essig

Essig ist ein vielseitiges Hausmittel, das sich auch zur Reinigung angebrannter Töpfe und Pfannen gut eignet. Mischen Sie gleiche Teile Essig und Wasser und gießen Sie die Lösung in den betroffenen Topf oder die Pfanne. Erhitzen Sie die Mischung leicht, lassen Sie sie einige Minuten einwirken und spülen Sie dann gründlich aus. Essig löst effektiv Verkrustungen und hinterlässt zudem einen frischen Geruch.

Zwiebeln

Eine eher ungewöhnliche, aber wirkungsvolle Methode ist die Verwendung von Zwiebeln. Schneiden Sie eine Zwiebel in kleine Stücke und braten Sie sie in der angebrannten Pfanne an. Die Zwiebelstücke wirken wie ein natürliches Scheuermittel und helfen, die angebrannten Rückstände zu lösen.

Bestseller Nr. 1
MR.SIGA Topfreiniger Putzschwamm Küche Scheuerspirale Reinigungsbürste Topfkratzer aus Edelstahl (6 Stück)
  • MR.SIGA Edelstahlreiniger, 30 g, 6er-Pack. Reinigt Topf, Pfannen, Grill und Backofen, entfernt Fett und hartnäckigen Schmutz leicht.
  • Robust und langlebig, weich und dehnbar, ohne die Hände zu verletzen.
  • Vorschlag: Nicht auf antihaftbeschichteten oder empfindlichen Oberflächen verwenden.
  • Vorschlag: Nicht auf antihaftbeschichteten oder empfindlichen Oberflächen verwenden.
Bestseller Nr. 2
Vileda Glitzi Power Inox, Stahlschwamm gegen hartnäckige Verschmutzungen, länger haltbar, hygienische Reinigung, Härtegrad 3, 2er Pack
  • Der Glitzi Power Inox Stahlschwamm bietet starke Reinigungspower auch bei hartnäckigen Verschmutzungen
  • Dank der speziellen Oberflächenstruktur der Glitzi Stahlwolle entfernen Sie selbst verkrusteten Schmutz mühelos und mit geringem Kraftaufwand
  • Der formstabile Stahlschwamm ist besonders leicht auszuspülen und gewährleistet eine hygienische Reinigung in der Küche
  • Im Vergleich zu klassischen Spiral-Topfreinigern besticht der leistungsstarke Glitzi Power Inox mit besonderer Langlebigkeit und mehr Hygiene
  • Inhalt: 2 Schwämme, Glitzi Härtegrad 3 (Scheuerstark)
Bestseller Nr. 3
XXJXING 48 Stück Stahlwolle Spüler Reinigungsschwamm, verwendet für schwer zu reinigende TopfkratzerStahlwolle-Schrubber wie Herde, Töpfe, Dunstabzugshauben usw. (48 Stück - 10 g) (48)
  • 🔥Material: Stahlkugel aus 401 Edelstahl-Wäschern, nicht leicht zu rosten, effektive Dekontamination, einfache Reinigung der Küche
  • 🔥 ✔ Größe: 2,5" x 2,5" x 1", Lieferinhalt: 48 Stück x Edelstahl
  • 🔥 ✔ Internes Spiraldesign: Spiraldesign, nicht leicht zu dispergieren, keine Schlacke, keine Handverletzung, effektive Dekontamination, sauberer Helfer
  • 🔥 ✔ Feines Stahldrahtgewebe: Die Reinigungskugel nimmt eine Spiralform an, ist leicht zu dehnen, leicht zu reinigen, kompakte Verarbeitung und einfach zu bedienen
  • 🔥 ✔ Breites Anwendungsspektrum: Herde, Töpfe, Dunstabzugshauben usw., wo es schwierig zu reinigen ist, einfach zum Reinigen leicht abwischen
Bestseller Nr. 4
ovwo 12er-Packung Verbesserte Stahlwolle Wäscher - hohe Qualität Edelstahl Scheuerspirale, Stahlschwamm, Topfreiniger, Küchenreiniger, Scheuerstark edelstahlwolle - Speziell für Harte Reinigung
  • Hohe Qualität: Aus hochwertigem 410 Edelstahl, interne Spiralstruktur, dicht gewickelt, weich und dehnbar, verhindert, dass sie sich lockern, rosten oder die Hände verletzen.
  • Strapazierfähig: Entfernen Sie mühelos Fett, hartnäckige eingebrannte Flecken und schmutzige Ablagerungen. Diese Edelstahl-Scheuerschwämme können mühelos die härtesten Reinigungsaufgaben im Haushalt bewältigen.
  • Verpackungsgröße: 12 Stück Stahlwoll-Schrubber im Lieferumfang enthalten, einzeln verpackt, um sauber zu halten und gegenseitige Verwicklungen zwischen diesen Scheuerschwämmen zu vermeiden. Der Durchmesser jedes Stücks beträgt ca. 7 cm, und das Gewicht beträgt ca. 23.5g.
  • Vielseitig Einsetzbar: Neben der Küche und dem Badezimmer können Sie sie auch in den Outdoor-Möbeln und in der Garage verwenden. Ideal für die Reinigung von unbeschichtetem Kochgeschirr, Backgeschirr, Öfen, Grillroste, Töpfe, Pfannen, Spülen, Pfannenwender usw.
  • Qualitätssicherung: Ihre Zufriedenheit ist unser unermüdliches Ziel. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Produkten haben, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig, wir werden unser Bestes versuchen, um innerhalb von 24 Stunden eine zufriedenstellendste Lösung anzubieten.
Bestseller Nr. 5
York Stahlschwamm gegen hartnäckige Verschmutzungen, Hochleistungs-Scheuerschwamm, Topfkratzer für Küche, Spüle, Schale, Grill, Schwamm mit Seife, Extra-fein, Edelstahlwolle, 6 Stück (1er Pack)
  • Küchenreiniger aus 70 % Stahlwolle bekämpfen hartnäckigen, angetrockneten Schmutz, angebrannte Töpfe und Pfannen und andere Verschmutzungen.
  • Die Schwämme sind neben dem extrem starken und effektiven Material zur Schmutzentfernung zusätzlich mit Seife getränkt. Dank dieser Behandlung müssen bei der Reinigung keine zusätzlichen Reinigungsmittel verwendet werden. Befeuchten Sie den Schwamm vor Gebrauch nur leicht mit Wasser.
  • Der Stahlwollschwamm verursacht und hinterlässt trotz seiner Härte keine Kratzer auf den gereinigten Gegenständen. Es ist sicher für Oberflächen und Gegenstände in Ihrer Küche.
  • Sie können einen Seifenschwamm sowohl in Ihrer eigenen Küche verwenden als auch auf Reisen mitnehmen, zum Beispiel zu einem Campingplatz oder Schrebergarten. Sie müssen sich keine Sorgen mehr um schmutziges Geschirr außerhalb des Hauses machen.
  • Das Set enthält bis zu 6 Stück Seifenschwämme. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass es während der Reinigung ausgeht.

Wie kann ich verhindern, dass mein Essen in Töpfen und Pfannen anbrennt?

Damit Ihr Essen in Töpfen und Pfannen zukünftig nicht mehr anbrennt, sollten Sie einige Tipps beachten. Zunächst ist es entscheidend, die richtige Temperatur zu wählen und diese immer wieder zu kontrollieren. Beginnen Sie bei den meisten Lebensmitteln mit mittlerer Hitze und passen Sie diese dann nach Bedarf an. Übermäßig hohe Temperaturen sollten vermieden werden, da sie das Anbrennen begünstigen – sie sind lediglich z. B. beim scharfen Anbraten von Fleisch notwendig.

Die Verwendung von ausreichend Fett oder Öl ist ein weiterer Schlüssel. Dies schafft eine schützende Schicht zwischen den Lebensmitteln und dem Kochgeschirr. Achten Sie darauf, dass Sie gesunde Fette verwenden. Regelmäßiges Umrühren der Lebensmittel ist ebenfalls sehr wichtig. Dies sorgt dafür, dass die Speisen gleichmäßig garen und nicht am Boden haften bleiben. Insbesondere bei empfindlichen Lebensmitteln ist dies sehr wichtig.

Außerdem gilt: Die Anpassung der Garzeiten, insbesondere bei empfindlichen Lebensmitteln, verhindert ein Überkochen und Anbrennen. Beachten Sie also die Garzeiten in Ihren Rezepten und passen Sie sie entsprechend an, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Und schließlich gilt: Beaufsichtigtes Kochen ist ein Muss, um das Anbrennen zu verhindern. Regelmäßiges Umrühren sorgt außerdem dafür, dass die Speisen die richtige Konsistenz und den gewünschten Geschmack entwickeln. Hierfür bleiben Sie am besten während dem Kochen am Herd stehen, es sei denn, es handelt sich um Gerichte, die über mehrere Stunden schmoren müssen (z. B. Gulasch, Rouladen etc.)

Fazit

Die Reinigung von angebrannten Töpfen und Pfannen erfordert keine teuren Spezialprodukte. Mit ein paar bewährten Hausmitteln wie Backpulver, Natron, Waschpulver, Essig oder Zwiebeln lassen sich auch hartnäckige Verkrustungen lösen. Wichtig ist, Geduld und Zeit für das Einweichen und Einwirken der Mittel aufzubringen. Es kann diesbezüglich durchaus sinnvoll sein, das gewählte Mittel auch einmal über Nacht einwirken zu lassen – insbesondere dann, wenn beim ersten Reinigungsdurchgang nicht alle Verkrustungen gelöst wurden. Also lieber sanft und mehrmals vorgehen als scharfe, schädliche Mittel einzusetzen. Ihr Geschirr wird es Ihnen danken!