in

Rente im Ausland? Welche Orte sind ideal dafür?

Die Toskana zählt zu den beliebtesten Regionen in Europa, um ein entspanntes Leben im Rentenalter zu genießen. Foto ©Edler von Rabenstein stock adobe

Du hast ein hartes Arbeitsleben hinter dir und möchtest jetzt endlich Deinen Traum wahr machen und im Ausland leben? Dann geht es dir wie fast 1,71 Millionen anderen Deutschen, die ihre Zeit in Rente nicht mehr in Deutschland verbringen möchten.

Doch welche Bedingungen muss ein Land mitbringen, damit es als Alterssitz in Frage kommt? Das Klima soll gemäßigt, das Wetter soll angenehm sein, die Menschen freundlich und das Leben erschwinglich? Bleib doch in Europa! Meer, Sonne, Faulenzen, erschwingliche Immobilien, gute Flugverbindungen, gute Krankenhäuser, kulturelle Aktivitäten und gute Restaurants sind garantiert!

Die besten Regionen Europas für einen glücklichen Ruhestand

1. Mallorca, Spanien

Mallorca ist die Traumdestination vieler Deutscher. Nicht nur der Ballermann ist beliebt, auch das Hinterland ist wunderschön. Und natürlich hat Mallorca für deutsche Rentner zahlreiche Vorteile:

  • Man spricht Deutsch. Natürlich ist die Amtssprache in Mallorca Spanisch. Aber zahlreiche Deutsche haben sich dort bereits niedergelassen. Und so gibt es genug Anwälte, Immobilienmakler, Ärzte, Restaurants, Geschäfte und was man sonst noch so braucht, um ein angenehmes Leben zu haben. Wer sich also mit dem Erlernen einer neuen Sprache schwer tut, ist in Mallorca sehr gut aufgehoben.
  • Die Kulinarik. Spanien ist für seine ausgezeichnete Küche bekannt. Aber durch die vielen Deutschen kannst Du auch ganz leicht eine Currywurst mit Pommes bekommen, wenn Dir danach ist.
  • Die Nähe zu Deutschland. Ja genau! Am Tag gehen mehrere günstige Flüge von und nach Deutschland. So bist Du schnell wieder bei Deinen Kindern, wenn Du gebraucht werden.

Wenn Du Deine Rente im Ausland verbringen möchtest, ist Mallorca sicher die erste Wahl!

2. Algarve, Portugal

Es ist kein Geheimnis: Die Algarve ist eines der beliebtesten Ziele für europäische Ruheständler; Engländer, Franzosen und Deutsche lieben den Ort mit ganzjährigem Sonnenschein und unberührter Natur. Portugal hat übrigens ein Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland. Der portugiesische Steuersatz für deutsche Rentner liegt nur bei 10%.

Die Algarve, also der Süden Portugals, ist bei Rentnern besonders beliebt.

  • Die Grundstückspreise sind nach wie vor erschwinglich. Wenn Du nicht unbedingt am Meer oder mit Meerblick wohnen möchtest, sondern ein wenig im Hinterland, gibt es Grundstücke und Häuser, deren Preis weit unter den deutschen Preisen liegen.
  • Mit 3300 Sonnenstunden pro Jahr bietet die Algarve das beste Wetter für Rentner. Im Sommer ist es dank der Atlantikwinde nicht zu heiß, im Winter ist es dank der südlichen Lagen nicht zu kühl.
  • Die Lebenshaltungskosten sprechen deutlich für deinen Ruhesitz im Rentenalter an der Algarve. Sie sind im Durchschnitt um rund ein Drittel niedriger als in Deutschland. Mit einem Budget von etwa 1.000 Euro kann ein Rentnerpaar gut leben.
  • Du bist unter Gleichgesinnten. An der Algarve leben etwa 100.000 ausländische Rentner, mit denen Du Dich anfreunden kannst.
Siehe auch  Smartphone Hacks für Dein Instagram Profil

Die Portugiesen sind freundliche Menschen, und Portugal ist reich an Geschichte; es ist auch das perfekte Land für Feinschmecker. Und noch ein Vorteil: Es gibt nur sehr wenig Kriminalität, Du kannst also in aller Regel beruhigt schlafen.

3. Malta

Malta ist ein Geheimtipp für Rentner. Die Inselgruppe ist auf der ganzen Welt für die Qualität ihres touristischen Angebots bekannt, aber immer mehr Reisende wollen sich dort auch niederlassen. Einer der Gründe: Englisch ist die zweite Amtssprache des Landes. Wer also gut Englisch kann, kann sich dort schnell und einfach verständigen.

Zu den beliebtesten Auswandererzielen gehört die Hafenstadt Valletta auf der Insel Malta – mit einer lebendigen Fußgängerzone und guten Restaurants. Ein weiterer Favorit bei Rentnern ist Sliema. Der Urlaubsort liegt auf einer Halbinsel gegenüber von Valletta – mit vielen Hotels und Geschäften, einer schönen Promenade mit gutem Blick auf die Altstadt von Valletta.

In den letzten Jahren wurde dort viel gebaut, Du findest hier schöne Immobilien. An der Nordküste der Hauptinsel zieht außerdem der Badeort  St. Paul’s Bay viele ausländische Rentner an.

Es gibt zwar günstigere Länder als Malta. Dennoch liegen die Lebenshaltungskosten noch gut 18 bis 20 Prozent unter jenen Deutschlands.

4. Istrien, Kroatien

Istrien hat sich zu einem Rentnerparadies gemausert. Die Halbinsel befindet sich im Norden Kroatiens. Es liegt nahe der Grenze zu Slowenien und ganz in der Nähe der berühmten Stadt Venedig. Istrien ist ein perfekter Ort für Ruheständler, die Sonne, Entspannung und Gastronomie lieben – sowohl das Meer als auch die Wälder, Trüffel und Wein, Oliven und frischen Fisch.

Siehe auch  Candaulismus – was ist das denn?

Die Anreise ist von Deutschland aus bequem mit dem Auto möglich, wer dem Stau auf den österreichischen Urlaubsrouten entgehen will, sollte an Wochentagen fahren. Im Sommer fliegen außerdem zahlreiche Billigfluglinien zum Regionalflughafen Pula.

Die Lebenshaltungskosten sind rund 36 Prozent geringer als in Deutschland, das Leben ist dort also deutlich preiswerter. Da Kroatien seit 2013 in der EU ist, gibt es dort auch Lidl und Aldi und damit die gleichen Einkaufsmöglichkeiten wie in Deutschland.

5. Toskana, Italien

Zum Schluss die Sehnsuchtsdestination vieler Deutscher: die Toskana. Sie gehört zu den schönsten Regionen in Italien und ist berühmt für ihre herrlichen Landschaften, den guten Wein und das Dolce Vita schlechthin. Mit Ihrer Hauptstadt Florenz ist die Toskana außerdem eines der Lebenszentren Italiens.

Die Vorteile von einer Rente in der Toskana:

  • Die Verkehrs- und Transportwege sind gut ausgebaut. Du kommst von Florenz aus jederzeit zurück nach Deutschland oder in jede andere Weltregion.
  • Frisches Obst, Fisch und Fleisch sind günstiger als in Deutschland. Es gibt zahlreiche Märkte, wo Du günstig direkt vom Erzeuger einkaufen kannst.
  • Italien bietet für Rentner attraktive Steuervergünstigungen. Wenn Du Dich in einer Gemeinde mit weniger als 20.000 Einwohnern niederlassen möchtest, zahlst Du nur 7% Steuern auf Deine Rente, wenn Du zuvor 5 Jahre lang den Hauptwohnsitz außerhalb Italiens hattest.
  • Wenn Du italienisches Essen liebst, ist die Toskana mit ihrer Vielfalt auf jeden Fall der beste Ort.

Fazit

Egal an welchen dieser fünf Orte Du Dich zur Ruhe setzen willst, gutes Wetter, gutes Essen und ein günstigeres Leben als in Deutschland sind auf jeden Fall sicher.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons